Messen Neues How to do Presseinformationen Pressespiegel KRONEN Kalender

How to do

DEZEMBER TIPP: Herstellung von Figuren aus Gemüse und Obst mit der HGW oder PGW

Stanzformen_Sterne_buntes_Gemuese_P_o_rgb | KRONEN Nahrungsmitteltechnik
inc/resizeImage.php?sImage=import/img/Stanzfiguren_Seda_Melonenherzen_P_o_rgb_web_47992.jpg&w=220&h=2200inc/resizeImage.php?sImage=import/img/Stanzformen_Gemuese_Pinguin_P_f_rgb_web_48012.jpg&w=220&h=2200inc/resizeImage.php?sImage=import/img/Stanzform_Krone_rote_Paprika_P_f_rgb_web_48007.jpg&w=220&h=2200inc/resizeImage.php?sImage=import/img/Stanzfiguren_Seda_Weihnachten_Kerze_Glocke_Baum_P_o_rgb_web_47997.jpg&w=220&h=2200inc/resizeImage.php?sImage=import/img/Stanzfiguren_Seda_Weihnachten_Schabolne_Tannenbaum_M_o_rgb_web_48017.jpg&w=220&h=2200inc/resizeImage.php?sImage=import/img/Stanzschablone_Stern_M_o_rgb_web_48022.jpg&w=220&h=2200inc/resizeImage.php?sImage=import/img/PGW_ohneUntergestell_M_h_rgb_47572.jpg&w=220&h=2200inc/resizeImage.php?sImage=import/img/HGW_Handstanze_ohneUntergestell_M_f_rbg1_3801.png&w=220&h=2200

01.12.2019

Ideen für Ihre Produktion:

Wir wollen, dass Sie die Maschinen von KRONEN so optimal und vielfältig wie möglich nutzen können. In der neuen Newsletter-Rubrik stellen wir daher monatlich Tipps und Kniffe vor!

Jetzt für den Newsletter anmelden - und jeden Monat den "How to do"-Tipp erhalten


KRONEN Tipp: Herstellung von Figuren aus Gemüse und Obst mit der HGW oder PGW

Ziel: Figuren aus verschiedenen Gemüse- und Obstsorten ausstechen

Maschinen: Pneumatische Schneidemaschine PGW oder Gitter-, Teil-, Stanzmaschine HGW mit verschiedenen Figureneinsätzen

Ergebnis: Gemüse- und Obststücke in ausgefallenen Formen zum kreativen Dekorieren

Kapazität: Es können mit der HGW z.B. bis zu 30 kg Karotten oder 30 kg Rettich pro Stunde und mit der PGW z.B. bis zu 60 kg Rote Beete oder 50 kg Kiwi pro Stunde geschnitten werden

Vorgehen:

Die Basis für den Prozess ist:

  • Das zu verarbeitende Obst und Gemüse wird vorbereitet, d.h. gewaschen oder geschält
  • Die Figureneinsätze sind mit unterschiedlichen Motiven verfügbar, z.B. als Stern, Krone, Pinguin oder Schneemann aber auch als Schmetterling oder Blume
  • Jeder Figureneinsatz besteht aus Messereinsatz, Stößel und Stößelplatte
  • Der ausgewählte Figureneinsatz wird in die HGW oder PGW eingesetzt
  • Das Gemüse wird auf dem Messereinsatz platziert, dann wird bei der HGW der manuelle Hebel bzw. bei der PGW die beiden Knöpfe betätigt und das Obst oder Gemüse ausgestanzt
  • Gemüse oder Obst, dass so der Länge nach in der gewünschten Formausgestanzt wurde, kann dann in Scheiben geschnitten werden, z.B. mit der Bandschneidemaschine GS 10-2

Die Figuren aus den unterschiedlichen Obst und Gemüsesorten können entweder roh verzehrt werden oder z.B. durch blanchieren zubereitet und dann als Dekoration für verschiedene Gerichte wie z.B. eine Kinder-Gemüse-Bowl verwendet werden. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt, da neben der Vielfalt an Figureneinsätzen aus dem Sortiment auch Sonderformen auf Kundenwunsch gefertigt werden können.

Die Verarbeitung von Gemüse und Obst mit den Figureneinsätzen eignet sich zur Herstellung dekorativer Figuren, die gesunde Mahlzeiten insbesondere für Kinder attraktiver machen können. Und passend zur aktuellen Jahreszeit eignen sie sich außerdem zur Herstellung von gesunden, kalorienreduzierten Alternativen zu Weihnachtsplätzchen.

Mehr zur Pneumatischen Schneidemaschine PGW

Mehr zur Gitter-, Teil-, Stanzmaschine HGW


NOVEMBER TIPP: Herstellung von Paprikaquadraten mit der GS 10-2 oder GS 20

Pepper_squares_colorful_P_o_rgb | KRONEN Nahrungsmitteltechnik
inc/resizeImage.php?sImage=import/img/GS20_Paprika_Eintrageband_P_o_rgb_web_47807.jpg&w=220&h=2200inc/resizeImage.php?sImage=import/img/GS10-2_Paprikahälften_rot_P_o_rgb_web_47812.jpg&w=220&h=2200inc/resizeImage.php?sImage=import/img/GS10-2_neueTuere_M_f_rgb_46407.jpg&w=220&h=2200

04.11.2019

Ideen für Ihre Produktion:

Wir wollen, dass Sie die Maschinen von KRONEN so optimal und vielfältig wie möglich nutzen können. In der neuen Newsletter-Rubrik stellen wir daher monatlich Tipps und Kniffe vor!

Jetzt für den Newsletter anmelden - und jeden Monat den "How to do"-Tipp erhalten


KRONEN Tipp: Herstellung von Paprikaquadraten mit der GS 10-2 oder GS 20

Ziel: Schneiden von Paprika in Quadrate von z.B. 20x20 mm, 30x30 mm oder 40x40 mm

Maschinen: Bandschneidemaschinen GS 10-2 und GS 20 mit den Blättchenschnittmessern jeweiliger Größe

Ergebnis: Quadratische Stücke von roher oder gegrillter Paprika, die für Spieße, Antipasti oder als eingelegtes Produkt weiterverarbeitet werden können

Kapazität: Es können mit der GS 10-2 bis zu 500 kg Paprika bei Herstellung von 30x30 mm Quadraten und mit der GS 20 bis zu 4000 kg Paprika bei Herstellung von 40x40 mm Quadraten pro Stunde geschnitten werden

Vorgehen:

Die Basis für den Prozess ist:

  • Zwei Methoden können zur Vorbereitung der Paprika angewandt werden
  • Methode 1: je das obere und untere Ende der Paprika wird abgeschnitten, der Kern entfernt, die Paprika mit einem Schnitt der Länge nach aufgeschnitten und aufgeklappt, sodass eine möglichst flache Fläche entsteht
  • Methode 2: die Paprika werden der Länge nach halbiert und dann entkernt
  • Die Blättchenschnittmesser stehen für die Herstellung von Quadraten unterschiedlicher Größe, z.B. 20x20 mm, 35x35 mm oder 40x40 mm zur Verfügung
  • Das Blättchenschnittmesser jeweiliger Größe wird in die GS 10-2 bzw. GS 20 eingesetzt
  • Bei Verwendung der GS 10-2 für 30x30 mm Quadrate: Die Bandgeschwindigkeit wird auf 70, die Messergeschwindigkeit auf 50 und der Niederhalter auf 50% eingestellt
  • Bei Verwendung der GS 20 für 25x25 mm Quadrate: Die Bandgeschwindigkeit wird auf 83, die Messergeschwindigkeit auf 50 und der Niederhalter auf 85% eingestellt
  • Die vorbereiteten Paprika werden möglichst flach auf das Band gelegt

Je nach Methode zur Vorbereitung der Paprika verändert sich der Ertrag bei der Verarbeitung:bei Methode 1 ist der Ertrag im Vergleich zur Methode 2 höher, da die Paprika hier flacher auf das Band aufgelegt werden und durch den Verzicht auf das Halbieren eine größere Fläche zur Verfügung steht, wodurch weniger kleine Produktabschnitte und gleichmäßige quadratische Stücke entstehen. Die Paprikaquadrate können dann zu Spießen oder eingelegten Gemüseprodukten sowie im Fall gegrillter Paprika zu Antipasti weiterverarbeitet werden.

Die Paprikaquadrate lassen sich im Zuge eines Waschgangs, z.B. in der Paprika-Waschmaschine GEWA 3850 V PLUS mit Vibrationsaustrag, mittels des Vibrationssiebes mit entsprechender Lochgröße von unerwünschten kleineren Produktstücken trennen, die dann z.B. mit der Würfel-, Stift- und Scheibenschneidemaschine KUJ-V zu kleinen Würfeln weiterverarbeitet werden können.

Mehr zur Bandschneidemaschine GS 10-2

Mehr zur Bandschneidemaschine GS 20


OKTOBER TIPP: Flüssigkeiten portionsweise verpacken mit der MP 150

MP150_Fluessigkeit_verpacken_M_o_rgb | KRONEN Nahrungsmitteltechnik
inc/resizeImage.php?sImage=import/img/MP150_Dosiersystem_Maschine_Isreal_M_o_rgb_web_47582.jpg&w=220&h=2200inc/resizeImage.php?sImage=import/img/MP150_seitlich_R_f_rgb_44732.jpg&w=220&h=2200inc/resizeImage.php?sImage=import/img/MP150_Fluessigkeit_in_Packungen_web_47597.jpg&w=220&h=2200inc/resizeImage.php?sImage=import/img/Portionsbeutel_Nahaufnahme_P_o_rgb_web_47587.jpg&w=220&h=2200

01.10.2019

Ideen für Ihre Produktion:

Wir wollen, dass Sie die Maschinen von KRONEN so optimal und vielfältig wie möglich nutzen können. In der neuen Newsletter-Rubrik stellen wir daher monatlich Tipps und Kniffe vor!

Jetzt für den Newsletter anmelden - und jeden Monat den "How to do"-Tipp erhalten


KRONEN Tipp: Flüssigkeiten portionsweise verpacken mit der MP 150

Ziel: Verpacken von heißen und kalten Flüssigkeiten in Portionsbeutel

Maschinen: Schlauchbeutelmaschine MP 150 mit Volumendosierpumpe

Ergebnis: Flüssigkeiten sind portionsweise in Beutel verpackt und lassen sich sicher transportieren sowie leicht öffnen dank Prägung an der Versiegelung

Kapazität: Es können bis zu 20 - 25 Beutel pro Minute abgepackt werden

Vorbereitung der Maschine:

  • Die Dosierpumpe wird auf einem Podest über der Verpackungsmaschine positioniert, sodass die Flüssigkeit über die Dosierlanze in die Maschine geleitet wird. So wird verhindert, dass der Verpackungsfilm vorher mit der zu verpackenden Flüssigkeit in Berührung kommt und es dadurch zu Problemen beim Verschweißen der Beutel kommt
  • Abhängig von der Konsistenz der zu verpackenden Flüssigkeit wird diepassende Dosierdüse ausgewählt – es werden entsprechende Dosierventile mitDosierlanzen für niedrig viskose Flüssigkeit mit und ohne Stücke und hochviskose Flüssigkeiten mit und ohne Stücke passend zur Kundenanforderungangeboten
  • Der Verpackungsfilm wird in die Maschine eingesetzt, angepasst an die zu verpackende Flüssigkeit und die gewünschte Beutelgröße
  • Die Temperatur der Versiegelung wird flexibel an die Temperatur der zu verpackenden Flüssigkeit, die Außentemperatur und das Verpackungsmaterial angepasst
  • Die Füllmenge wird volumenbasiert dosiert und kann in einem definierten Bereich eingestellt werden, angepasst an die vorgesehene Beutelgröße

Dank ihrer kompakten Bauweise weist die MP 150 nur einen sehr geringen Platzbedarf auf und ist somit flexibel in der Produktion einsetzbar. Es können heiße und kalte Flüssigkeiten mit verschiedener Konsistenz, von flüssig bis stückig, in Portionsbeutel diverser Größe verpackt werden, da die Maschine durch vielseitige Einstellungsmöglichkeiten an unterschiedliche Anforderungen angepasst werden kann.

Durch die „easy opening“ Prägung an den Beuteln lassen sich diese leicht öffnen, die entstehende Ausgießöffnung ermöglicht eine anwenderfreundliche Nutzung. Daher eignet sich die MP 150 zum portionsweisen Verpacken z.B. von Dressings, Ketchup oder Pesto.

Mehr zur Schlauchbeutelmaschine MP 150


SEPTEMBER TIPP: Pfifferlinge waschen mit den GEWA Waschmaschinen mit Vibrationsaustrag

Pfifferlinge_waschen | KRONEN Nahrungsmitteltechnik
inc/resizeImage.php?sImage=import/img/Pfifferlinge_GEWA3800V_gewaschen_07_P_o_web_rgb_final_47377.jpg&w=220&h=2200inc/resizeImage.php?sImage=import/img/GEWA-3800V-PLUS_schräglinks_Portrait_M_f_rgb_46772.jpg&w=220&h=2200inc/resizeImage.php?sImage=import/img/GEWA2600VPLUS_R_f_rbg_4021.png&w=220&h=2200inc/resizeImage.php?sImage=import/img/GEWA3800VECO_mitInsektenaustrag_R_f_rbg_4371.png&w=220&h=2200

01.09.2019

Ideen für Ihre Produktion:

Wir wollen, dass Sie die Maschinen von KRONEN so optimal und vielfältig wie möglich nutzen können. In der neuen Newsletter-Rubrik stellen wir daher monatlich Tipps und Kniffe vor!

Jetzt für den Newsletter anmelden - und jeden Monat den "How to do"-Tipp erhalten


KRONEN Tipp: Pfifferlinge waschen mit den GEWA Waschmaschinen mit Vibrationsaustrag

Ziel: Entfernung von Schmutzpartikeln wie Erde, Tannennadeln oder Staub

Maschinen: Waschmaschinen GEWA mit Vibrationsaustrag (z.B. GEWA 3800V PLUS, GEWA 3800V ECO, GEWA 2600V PLUS)

Ergebnis: Gereinigte Pfifferlinge, die als küchenfertige Ware weiterverarbeitet werden können

Kapazität: Es können bis zu 800 kg Pfifferlinge pro Stunde gewaschen werden

Vorgehen:

Die Basis für den Prozess ist:

  • Die Pfifferlinge werden in den Waschtank der GEWA Waschmaschine gegeben
  • Einstellung der Düsen und Kugelhähne auf die speziellen Anforderungen des Produkts, um eine effiziente Reinigung unter Vermeidung von Beschädigung der Pilze sicherzustellen
  • Die Pilze werden durch die Wasserwalze auf das Vibrationsblech transportiert und dort nochmals mit Frischwasser abgespült
  • Die Pfifferlinge werden durch den Vibrationsaustrag vorentwässert

Dank der vielseitigen Einstellungsoptionen der GEWA Waschmaschine kann die Wasserwalze auch an empfindliche Produkte angepasst werden. Die Schmutzpartikel werden durch den Sandfang und die Feinteiletrommel sowie das Vibrationsblech abgesondert. Nachdem die Pilze etwas abgetrocknet sind, können sie zu küchenfertigen Produkten weiterverarbeitet werden. Somit entfällt das sehr aufwändige und personalkostenintensive manuelle Putzen der Pfifferlinge und Kunden aus der Gastronomie und der Convenience-Food-Herstellung profitieren von der Zeitersparnis.

Mehr zur großen Auswahl an Waschmaschinen mit Vibrationsaustrag


AUGUST TIPP: Butternut-Kürbis wie handgeschnitten mit der GS 10-2

Butternut_Kuerbis_handgeschnitten_Hände_P_o_rgb | KRONEN Nahrungsmitteltechnik
inc/resizeImage.php?sImage=import/img/Butternut_Hälften_Bandeintrag_P_o_rgb_final_47317.jpg&w=220&h=2200inc/resizeImage.php?sImage=import/img/Butternut_Transportband_P_o_rgb_final_47322.jpg&w=220&h=2200inc/resizeImage.php?sImage=import/img/GS10-2_neueTuere_M_f_rgb_46407.jpg&w=220&h=2200

01.08.2019

Ideen für Ihre Produktion:

Wir wollen, dass Sie die Maschinen von KRONEN so optimal und vielfältig wie möglich nutzen können. In der neuen Newsletter-Rubrik stellen wir daher monatlich Tipps und Kniffe vor!

Jetzt für den Newsletter anmelden - und jeden Monat den "How to do"-Tipp erhalten


KRONEN Tipp: Butternut-Kürbis wie handgeschnitten mit der GS 10-2

Ziel: Schneiden des Butternut-Kürbis in Stücke mit variierender Größe

Maschinen: Bandschneidemaschine GS 10-2 mit dem (Butternut) Segmentiereinsatz

Ergebnis: Die Kürbisstücke sind unterschiedlich groß und sehen daher aus, als wären sie von Hand geschnitten worden

Kapazität: Es können bis zu 1.300 kg Butternut-Kürbis pro Stunde geschnitten werden

Vorgehen:

Die Basis für den Prozess ist:

  • Der Butternut-Kürbis wird geschält (z.B. mit der AMS 220), halbiert und die Kerne im Inneren werden entfernt
  • Das 20mm Blockmesser wird in die GS 10-2 eingesetzt
  • Die Bandgeschwindigkeit wird auf 100 und die Messergeschwindigkeit auf 40 eingestellt. Der Niederhalter wird mit maximalem Druck (100%) genutzt
  • Die Hälften des Butternut-Kürbis werden so auf das Band gelegt, dass sie der Länge nach in Bandlaufrichtung liegen

Durch Nutzung des Segmentiereinsatzes wird der Butternut-Kürbis in Stücke mit unterschiedlicher Größe geschnitten, wobei die meisten Stücke ca. 5mm breit sind und ihre Länge durch die Kombination von Band- und Messergeschwindigkeit bestimmt werden. Unerwünschte sehr kleine Stücke können bei Bedarf mit einem horizontalen Förderband oder einem Kleinteileabscheider entfernt werden. Somit resultiert der Schneideprozess in einer Mischung von Stücken des Butternut-Kürbis unterschiedlicher Größe, die wie handgeschnitten aussehen.

Mehr zur großen Auswahl an Waschmaschinen mit Vibrationsaustrag


Juli-TIPP - Schneiden feiner Lauchstreifen zur Herstellung von Lauch Spaghetti mit der GS 10-2

Lauch in Julienne-Streifen geschnitten | KRONEN Nahrungsmitteltechnik
inc/resizeImage.php?sImage=import/img/Lauchstücke_Band_GS10-2_P_o_rgb_web_46982.JPG&w=220&h=2200inc/resizeImage.php?sImage=import/img/Lauchstangen_halbiert_P_o_rgb_web_46987.JPG&w=220&h=2200inc/resizeImage.php?sImage=import/img/GS10-2_neueTuere_M_f_rgb_46407.jpg&w=220&h=2200inc/resizeImage.php?sImage=import/img/GS10_5KlingenMesserscheibe_a_D_f_rgb_web_46997.jpg&w=220&h=2200

01.07.2019

Ideen für Ihre Produktion:

Wir wollen, dass Sie die Maschinen von KRONEN so optimal und vielfältig wie möglich nutzen können. In der neuen Newsletter-Rubrik stellen wir daher monatlich Tipps und Kniffe vor!

Jetzt für den Newsletter anmelden - und jeden Monat den "How to do"-Tipp erhalten


KRONEN Tipp: Schneiden feiner Lauchstreifen zur Herstellung von Lauch Spaghetti mit der GS 10-2

Ziel: Lauch in Julienne-Streifen schneiden

Maschinen: Bandschneidemaschine GS 10-2 mit der 5-Klingen-Messerscheibe

Ergebnis: Der Lauch wird in sehr feine Streifen geschnitten

Kapazität: Es können bis zu 100-200 kg Lauch pro Stunde geschnitten werden

Vorgehen:

Die Basis für den Prozess ist:

  • Die Lauchstangen werden der Länge nach halbiert und in Stücke mit 8-10 cm Länge geschnitten
  • Die 5-Klingen-Messerscheibe wird in die GS 10-2 eingesetzt und auf 1mm Schnittstärke eingestellt
  • Die Bandgeschwindigkeit wird auf 40, die Messergeschwindigkeit auf 70 und der Niederhalter auf max. Druck (100%) eingestellt
  • Die Lauchstücke werden so auf das Band gelegt, dass sie im 90° Winkel zur Bandlaufrichtung liegen

Der Niederhalter hält bei maximalem Druck die Lauchstücke in Position, sodass eine exakte Schnittführung gewährleistet ist. Dank der 5-Klingen-Messerscheibe erhält man trotz Rundung der Lauchstangen auch an den Seitenrändern nur geringfügig größere Streifen.

Die Rohware kann also optimal ausgenutzt werden. Die Lauch-Spaghetti können z.B. in Kombination mit anderem Gemüse im Julienne-Schnitt als gesunde Beilage zu verschiedenen Gerichten serviert werden.

Mehr zur großen Auswahl an Waschmaschinen mit Vibrationsaustrag


Juni-TIPP - Wechselbare GEWA Vibrationssiebe für optimierten Produktaustrag

GEWA 3800V PLUS Wechsel Vibrationssieb | KRONEN Nahrungsmitteltechnik
inc/resizeImage.php?sImage=import/img/GEWA_3800V-PLUS_Vibrationssieb_Salat-Kohl-Mix_P_o_rgb_46879.JPG&w=220&h=2200inc/resizeImage.php?sImage=import/img/GEWA-3800V-PLUS_schräglinks_M_f_rgb_klein_46837.jpg&w=220&h=2200

01.06.2019

Ideen für Ihre Produktion:

Wir wollen, dass Sie die Maschinen von KRONEN so optimal und vielfältig wie möglich nutzen können. In der neuen Newsletter-Rubrik stellen wir daher monatlich Tipps und Kniffe vor!

Jetzt für den Newsletter anmelden - und jeden Monat den "How to do"-Tipp erhalten


KRONEN Tipp: Wechselbare GEWA Vibrationssiebe für optimierten Produktaustrag

Ziel: Entwässern und Separierung von unerwünschten Feinteilen vom Endprodukt

Maschinen: GEWA Waschmaschinen mit Vibrationsaustrag, z.B. GEWA 2600V ECO, GEWA 5000V ECO, GEWA 3800V PLUS, GEWA 4000V PLUS und diverse Vibrationstische

Ergebnis: Durch Auswahl der optimalen Lochgröße für das jeweilige Produkt kann die Entwässerungsleistung und die Abtrennung von unerwünschtem Beiprodukt verbessert werden:

  1. Bei groben Schnitten oder ganzblättrigem Produkt kann die Lochgröße erhöht werden wodurch Feinteile und Wasser noch besser abgetrennt werden können.
  2. Bei feineren Schnitten, feinstieligem oder kleinem Produkt wie z.B. geschnittenes Kraut, Rosinen etc. wird eine kleinere Lochung gewählt, um Produktverlust zu minimieren und den Produktfluss zu optimieren.

Kapazität: Die Kapazität variiert mit dem Typ der Maschine und dem verarbeiteten Produkt.

Beispiele:

Bei Nutzung der GEWA 3800V PLUS mit Vibrationsaustrag können z.B. bis zu 1000 kg Weißkohl, 700 kg Eisbergsalat oder 750 kg Paprikastreifen pro Stunde verarbeitet werden.

Bei Nutzung der GEWA 5000V PLUS mit Vibrationsaustrag können z.B. bis zu 2.500 kg Mischsalat, 2.000 kg Chinakohl oder 5.000 kg Tomatenwürfel pro Stunde verarbeitet werden.

Vorgehen:

Die Basis für den Prozess ist:

  • Auswahl der Lochgröße des Vibrationssiebblechs angepasst an die Beschaffenheit des jeweiligen Produkts. Hierbei sollten die Größe des Produkts oder der Produktstücke sowie empfindliche Elemente wie Stiele, die sich verfangen und abbrechen können, berücksichtigt werden
  • Beispiele für die Eignung der Lochgrößen: für ganze Tomatenpaprika die Lochgröße 12 mm, für geschnittenen Salat die Lochgröße 5 mm und für geschnittenes Weißkraut die Lochgröße 3 mm
  • Einschieben des entsprechenden Vibrationssiebs in den Vibrationstisch
  • Einfache Befestigung des Vibrationssiebs mittels der vorhandenen Spanner
  • Prüfen, ob die Vibrationssiebe gut in Position sitzen durch kurzes Einschalten der Vibration

Zudem können verlängerte Vibrationssiebe bei allen GEWA ECO Waschmaschinen nachgerüstet werden. Bei den GEWA PLUS Waschmaschinen kann bei Bestellung der Maschine ein um 500 mm verlängerter Vibrationstisch als Option geordert werden kann.

Eine solche Verlängerung verbessert die Effekte des Entwässerns und Vorsortierens und kann auch dazu genutzt werden das Produkt durch eine Trennwand vom Low-Care in den High-Care Bereich zu übergeben.

Mehr Informationen zu Waschmaschinen mit Vibrationsaustrag


Mai-TIPP - Kurze Schleudergänge für optimiertes Gemüseschleudern

KS7PLUS_M_f_rgb | KRONEN Nahrungsmitteltechnik
inc/resizeImage.php?sImage=import/img/Eisberg_geschnittenStreifenBlaettchen1_P_h_rgb_46595.jpg&w=220&h=2200inc/resizeImage.php?sImage=import/img/Moehre_Stifte_3mm_P_h_rgb_43797.jpg&w=220&h=2200

01.05.2019

Ideen für Ihre Produktion:

Wir wollen, dass Sie die Maschinen von KRONEN so optimal und vielfältig wie möglich nutzen können. In der neuen Newsletter-Rubrik stellen wir daher monatlich Tipps und Kniffe vor!

Jetzt für den Newsletter anmelden - und jeden Monat den "How to do"-Tipp erhalten


KRONEN Tipp: Kurze Schleudergänge für optimiertes Gemüseschleudern mit der KS 7 PLUS / K 50-7 ECO / K 50 ECO-900 / K 50 ECO-600

Ziel: Gewaschene Produkte wie z.B. Salat, Karottenstifte oder geschnittenes Kraut gründlich und schonend von Wasser (auf der Produktoberfläche) befreien

Maschinen: Salat- und Gemüseschleudern KS 7 PLUS / K 50-7 ECO / K 50 ECO-900 / K 50 ECO-600

Ergebnis: Durch das schonende, aber gründliche Abschleudern des Wassers ergibt sich ein besser haltbares Produkt

Kapazität: Es können bis zu 575 kg Salat, 750 kg Obst oder 1200 kg Gemüse pro Stunde geschleudert werden. Die Kapazität ist abhängig vom jeweiligen Produkt und der gewählten Schleuderdauer.

Vorgehen:

Die Basis für den Prozess ist:

  • Befüllen des Kunststoffkorbes mit dem nassen Produkt, Einstellen des Korbes in die Maschine
  • Auswahl der Schleudergeschwindigkeit & Schleuderdauer abhängig vom Produkt, z.B. Karottenstifte 700-800 Umdrehungen pro Minute für 20-30 Sekunden
  • Einstellen der halben Gesamtschleuderdauer - erster Schleudergang
  • Öffnen der Maschine, Herausnehmen und kurzes manuelles Schütteln des Korbes, Zurückstellen des Korbes in die Maschine
  • Erneuter Schleudervorgang – wiederum mit der halben Gesamtschleuderdauer

Durch das manuelle Aufschütteln vor dem zweiten Schleudergang wird das Produkt noch einmal durchmischt, aufgelockert und das Wasser zwischen den einzelnen Blättern oder Gemüse-/ Obststücken kann beim Schleudern besser entfernt werden.

Mehr zur KS 7 PLUS / K 50-7 ECO / K 50 ECO-900 / K 50 ECO-600


Automatischer Richtungswechsel mit der KS-100 PLUS

Mit der KS-100 PLUS ist ein manuelles Unterbrechen des Schleudervorganges und Schütteln des Korbes nicht mehr notwendig. Denn hier ändert der gegenläufige Zentrifugenzyklus nach der halben Schleuderzeit automatisch die Drehrichtung.
Dadurch wird das Produkt zusätzlich aufgelockert und effizient geschleudert.

Mehr zur KS-100 PLUS


APRIL-TIPP - „Pulled meat“: Gekochtes Fleisch rupfen mit der GS 10-2

Cornedbeef_Sandwich_gerupft_P_o_rgb | KRONEN Nahrungsmitteltechnik
inc/resizeImage.php?sImage=import/img/Ente_gerupft_P_o_rgb_46397.jpg&w=220&h=2200inc/resizeImage.php?sImage=import/img/Haehnchen_gerupft_P_f_rgb_46427.jpg&w=220&h=2200inc/resizeImage.php?sImage=import/img/GS10-2_PORK-COOKED_MEAT-TEARING-DISC_005_P_o_rgb_20141218_web_46412.jpg&w=220&h=2200inc/resizeImage.php?sImage=import/img/GS10-2_PORK-COOKED_MEAT-TEARING-DISC_018_P_o_rgb_20141218_web_46417.jpg&w=220&h=2200inc/resizeImage.php?sImage=import/img/GS10-2_neueTuere_M_f_rgb_46407.jpg&w=220&h=2200inc/resizeImage.php?sImage=import/img/GS10_Fleischzerfaserungsmesser_D_f_rgb_46402.jpg&w=220&h=2200

01.04.2019

Ideen für Ihre Produktion:

Wir wollen, dass Sie die Maschinen von KRONEN so optimal und vielfältig wie möglich nutzen können. In der neuen Newsletter-Rubrik stellen wir daher monatlich Tipps und Kniffe vor!

Jetzt für den Newsletter anmelden - und jeden Monat den "How to do"-Tipp erhalten


KRONEN Tipp: „Pulled meat“ – Gekochtes Fleisch rupfen mit der GS 10-2

Ziel: Gekochtes Fleisch (Rind, Schwein, Lamm, Hühnchen, Ente) in Fasern mit handgemachter „Pulled meat“-Optik rupfen

Maschine: Bandschneidemaschine GS 10-2 mit dem Zerfaserungsmesser

Ergebnis: große Mengen „Pulled meat“ in exzellenter, gleichmäßiger Qualität – verschiedene Faserbreiten und Längen sind möglich

Kapazität: Bis zu 500 kg Fleisch können pro Stunde in einem kontinuierlichen Prozess und mit einer Person, die das Produkt auflegt, gerupft werden. Das Resultat variiert mit der Fleischart, -konsistenz und -struktur.

Vorgehen:

Die Basis für den Prozess ist:

  • Einsatz des Zerfaserungsmessers (erhältlich in verschiedenen Ausführungen für verschiedene Faserlängen)
  • Bandgeschwindigkeit (abhängig vom Produkt): z.B. Hühnchen 18 %
  • Messergeschwindigkeit (abhängig vom Produkt): z.B. Hühnchen 70 %
  • Niederhalter: abhängig vom Produkt – sollte nicht zu hoch sein (s. unten)
  • Produkttemperatur: gekühlt

Damit das Produkt, speziell bei höherem Fettanteil, nicht unter dem Niederhalter blockieren kann, sollte außerdem folgendes beachtet werden:

  • Der Niederhalter muss sich frei bewegen können, sollte so hoch wie möglich platziert sein und der Druck möglichst weit reduziert werden– das Produkt muss nicht fest gehalten werden, wichtiger ist, dass der Niederhalter nicht zu tief steht – er sollte jedoch nicht höher stehen als die Abkantung am Seitenführungsblech (ca. 50 mm).
  • Die Umlenkrollen sollten ebenfalls frei laufen und das Transportband fest gespannt sein. Die gummierten Antriebsrollen müssen gut gereinigt und frei von Belag, der bei Verarbeitung von Fleischprodukten rutschig ist, sein.

Am besten startet man mit einer kleinen Stückgröße und erhöht diese bis zur optimalen Größe. Dann sollte das Produkt möglichst gleichmäßig und kontinuierlich aufgelegt werden.

Mit der Lösung kann flexibel eine große Bandbreite an verschiedenen Produkten verarbeitet werden: u.a. Rind, Schwein, Lamm, Hühnchen oder Ente.
Dadurch, dass das Produkt gekühlt verarbeitet wird, ist eine optimale Hygiene und leichte Verarbeitung gegeben.

Alternativ ist auch die GS 20 Bandschneidemaschine mit Zerfaserungsmesser für größere Mengen einsetzbar.

ZUm Video: Fleisch rupfen mit der GS 10-2

Mehr zur GS 10-2


MÄRZ-TIPP - Kurze bzw. in der Länge optimal angepasste Spiralnudeln aus Kohlrabi, Butternut-Kürbis oder Süßkartoffeln

SPIRELLO_150_Gemüse_alle_Spiralen-roh_D_o_011. | KRONEN Nahrungsmitteltechnik
inc/resizeImage.php?sImage=import/img/Schnittbild_Kuerbis_Rettich_RoteBeete_Spirelli_duenn_P_o_rgb_46322.jpg&w=220&h=2200inc/resizeImage.php?sImage=import/img/Schnittbild_Karotten_RoteBeete_Gurken_Spirelli_P_o_rgb_46312.jpg&w=220&h=2200inc/resizeImage.php?sImage=import/img/Schnittbild_Kartoffeln_Spirelli_duenn_P_h_rgb_46317.jpg&w=220&h=2200inc/resizeImage.php?sImage=import/img/SPIRELLO_150_mit_Produkt__Zuführband_V_h_rgb_024_46337.jpg&w=220&h=2200inc/resizeImage.php?sImage=import/img/SPIRELLO_150_Kürbis_Spiralen-roh_D_o_015_46332.jpg&w=220&h=2200inc/resizeImage.php?sImage=import/img/SPIRELLO_150_mit_Produkt_D_h_rgb_018_46342.jpg&w=220&h=2200

01.03.2019

Ideen für Ihre Produktion:

Wir wollen, dass Sie die Maschinen von KRONEN so optimal und vielfältig wie möglich nutzen können. In der neuen Newsletter-Rubrik stellen wir daher monatlich Tipps und Kniffe vor!

Jetzt für den Newsletter anmelden - und jeden Monat den "How to do"-Tipp erhalten


KRONEN Tipp: Kurze bzw. in der Länge optimal angepasste Spiralnudeln aus Kohlrabi, Butternut-Kürbis oder Süßkartoffeln mit der SPIRELLO 150

Ziel: Große Roh-Gemüse in kurze bzw. Längen-begrenzte Spiralnudeln schneiden

Maschine: Gemüsespiralen-Schneidemaschine SPIRELLO 150

Ergebnis: große Mengen dekorativer Spiralen, die in der Länge optimal angepasst sind

Kapazität: Mit bis zu 680 Umdrehungen pro Minute und einem kontinuierlichen Verarbeitungseinsatz können Sie bis zu 340 kg Gemüse pro Stunde in perfekte Spiralen schneiden. Die Kapazität ist abhängig vom jeweiligen Produkt und Vorgehen (siehe unten).

Vorgehen:

Die Länge der Spiralen hängt von folgenden Bedingungen ab:

  • Durchmesser des Produktes
  • Geschwindigkeit des Längenbegrenzungsmessers
  • Geschwindigkeit des Spiralen-Messereinsatzes

Je größer das Roh-Gemüse, das man schneidet, desto länger werden die geschnittenen Spiralen aufgrund des größeren Außendurchmessers.

Der SPIRELLO 150 kann mit einem Längenbegrenzungsmesser ausgestattet werden, über dessen Intervall-Taktung (7 Geschwindigkeitsstufen von 0,5 bis 3,5 Sekunden pro Zyklus) die Spiralnudeln je nach Bedarf auf unterschiedliche Längen gekürzt werden können.

Gemüse mit einem geringeren Durchmesser, wie z.B. Karotten, werden in der Regel mit einer niedrigeren Geschwindigkeit des Längenbegrenzungsmessers geschnitten als größere Gemüse.

Bei großem Roh-Gemüse entstehen aber bereits bei der Minial-Einstellung von 0,5 Sekunden pro Zyklus Spiralen von 40-50 cm Länge – das entspricht mehreren Umfanglängen des Gemüses – beim Butternut-Kürbis sind sie sogar noch länger.

Daher gibt es zusätzlich folgende Möglichkeiten, diese Spiralen weiter zu kürzen:

1. Möglichkeit: Bevor das Produkt in die Maschine bestückt wird, schneidet der Anwender mit einem Messer das Produkt an einer Stelle bis zur Mitte ein. Somit werden die Spiralen nicht länger als die Umfanglänge des Produktes. Diese Methode hat keine Auswirkungen auf die verarbeitete Kapazität.

2. Möglichkeit: Die Geschwindigkeit des Messereinsatzes kann verringert werden, bei gleichzeitigem Einsatz des Längenbegrenzungsmessers. Diese Variante kann mit der ersten Option kombiniert werden, so dass die Spiralnudeln (z.B. bei Butternut) weiter gekürzt werden können. Diese Methode reduziert allerdings die Kapazität aufgrund der niedrigeren Messereinsatz-Geschwindigkeit.

3. Möglichkeit: Das Produkt kann, nachdem es mit der SPIRELLO 150 in Spiralen geschnitten wurde, auf einer Bandschneidemaschine wie der GS 10-2 mit einem Flügelmessereinsatz in einem zweiten Schritt in kürzere Spiralen geschnitten werden.

Mehr zur SPIRELLO 150


FEBRUAR-TIPP - Wellenschnitt-Sticks von Karotten, Rote Beete, Rettich und Kartoffeln etc. schneiden

GS10-2_Schnittergebnisse_Gemuese_WellenschnittKohlrabi_oL_P_h_rgb | KRONEN Nahrungsmitteltechnik
inc/resizeImage.php?sImage=import/img/GS10_Schnittergebnisse_Rote_Beete_P_o_rgb_46102.jpg&w=220&h=2200inc/resizeImage.php?sImage=import/img/GS10-2_neueTuere_M_f_rgb_41812.png&w=220&h=2200inc/resizeImage.php?sImage=import/img/GS10-2_Band_Schnittergebnisse_WellenschnittKartoffel_P_o_rgb_46107.jpg&w=220&h=2200inc/resizeImage.php?sImage=import/img/GS10-2_Hand mit Schnittergebnisse_WellenschnittKartoffelsticks_P_o_rgb_46112.jpg&w=220&h=2200

01.02.2019

Ideen für Ihre Produktion:

Wir wollen, dass Sie die Maschinen von KRONEN so optimal und vielfältig wie möglich nutzen können. In der neuen Newsletter-Rubrik stellen wir daher monatlich Tipps und Kniffe vor!

Jetzt für den Newsletter anmelden - und jeden Monat den "How to do"-Tipp erhalten


KRONEN Tipp: Wellenschnitt-Sticks von Karotten, Rote Beete, Rettich und Kartoffeln etc. mit der GS 10-2 schneiden

Ziel: Wurzel- und Knollengemüse in lange, wellenförmige Sticks schneiden

Maschine: Bandschneidemaschine GS 10-2 mit der 4 mm Wellenschnitt-Messerscheibe

Ergebnis: optimaler, sauberer Schnitt mit langen Sticks

Kapazität: Es können ca. 200-300 kg Gemüse pro Stunde geschnitten werden. Die Kapazität ist abhängig von der Schnittstärke: Bei größerem Stick-Durchmesser ergeben sich größere Mengen.
Werden die Kapazitäten darüber hinaus erhöht, verändert sich die Produktausrichtung und die Sticks werden unterschiedlich lang..

Vorgehen:

  • Einsatz des Wellenschnitt-Messers 4 mm:
    • Bandgeschwindigkeit: 20 %
    • Messergeschwindigkeit: 55 %
    • Niederhalter: 75 %
  • Produkttemperatur: 4-6 °C
  • Das Gemüse wird im ersten Schritt in Scheiben geschnitten. Wichtig: Längliches Gemüse wie z.B. Karotten oder Rettich müssen dabei vorgeschnitten und quer auf das Band gelegt werden.
  • Die Scheiben im Wellenschnitt werden dann erneut möglichst orientiert auf das Band gelegt, um im zweiten Schritt die gewünschten Wellenschnitt-Sticks zu erhalten.

Mehr zur GS 10-2


JANUAR-TIPP - 5,2 mm Paprika-Ringe mit der HGW und PGW schneiden

HGWPGW_PEPPERRINGS_004_P_o_rgb_web | KRONEN Nahrungsmitteltechnik
inc/resizeImage.php?sImage=import/img/HGWPGW_PEPPERRINGSquadr_005_P_o_rgb_web_45537.jpg&w=220&h=2200inc/resizeImage.php?sImage=import/img/HGWPGW_PEPPERRINGSquer_008_P_o_rgb_web_45542.jpg&w=220&h=2200inc/resizeImage.php?sImage=import/img/Icon_HowToDo_h_rgb_45547.jpg&w=220&h=2200

01.01.2019

Ideen für Ihre Produktion:

Wir wollen, dass Sie die Maschinen von KRONEN so optimal und vielfältig wie möglich nutzen können. In der neuen Newsletter-Rubrik stellen wir daher monatlich Tipps und Kniffe vor!

Jetzt für den Newsletter anmelden - und jeden Monat den "How to do"-Tipp erhalten


KRONEN Tipp: 5,2 mm Paprika-Ringe mit der HGW und PGW schneiden

Ziel: Paprika von bis zu 90 mm Durchmesser in 5,2 mm Ringe schneiden

Maschine: Gitter-, Teil- und Stanzmaschinen HGW und PGW mit dem neuen 5,2 mm Scheibenmesser mit gezahnter Klinge

Ergebnis: exzellenter, perfekter Schnitt ohne Bruch

Kapazität: Zwei Paprika können gleichzeitig in 10 Sek. geschnitten werden - das sind 720 Paprika pro Stunde und bei 160 g pro Paprika rund 115 kg pro Stunde.

Vorgehen:

  • Schneiden Sie den Stiel mit Strunk heraus, denn sie sind zu hart für das Messer.
  • Das Produkt darüber hinaus nicht weiter ausputzen, sonst wird es weniger stabil und die Ringe können brechen.
  • Das Produkt sollte Zimmertemperatur haben.

Mehr zur HGW und PGW