Apfelschälmaschine AS 16

AS16_Apfelschaeler_R_f_rgb.png

Die Apfelschäl- & -schneidemaschine AS 16 ist hervorragend geeignet zur Verarbeitung von unterschiedlichsten Apfelgrößen (60 - 120 mm Ø).

Die Umstellung von einer Apfelgröße zur anderen kann innerhalb 2 Minuten direkt während des Schälprozesses vorgenommen werden. Weitere Einsätze, z.B. für Scheibenschneiden, Segmentieren oder Entstrunken, können einfach und schnell gewechselt werden.

Zunächst werden die Äpfel manuell, zentriert auf Aufnahmen aufgelegt. Mittels eines Schrittmotors werden die Fruchtaufnahmenschalen dann zur Fruchtübergabe vorgetaktet. Die Fruchthalteschalen werden über eine Pneumatik nach oben geschoben und dadurch die Äpfel auf die Fruchtaufnahmepins aufgesteckt.
Das Drehkreuz mit den Aufnahmepins dreht getaktet um 90° in die Schälposition. Dort wird der Apfel in Rotation versetzt und mittels eines speziell geformten Messers perfekt und glatt geschält.
In der nächsten Position kann der geschälte Apfel mittels einer Schneideharfe (Spezialdraht) in Scheiben von 5,5 bis 10 mm geschnitten werden. In der dritten Position kann entweder nur das Kerngehäuse ausgestochen (23 mm, 25 mm oder 27 mm) oder der Apfel entkernt und in 2 bis 16 Teile geteilt werden.
Der geschälte, entkernte und evtl. geschnittene Apfel wird auf ein Austrageband ausgegeben und aus der Maschine gefördert. Der Abfall wird über ein zweites Austrageband beseitigt.

Die Maschine verfügt über eine SPS Steuerung, Schrittmotoren (für Zuführsystem und Drehkreuz) und Pneumatikventile.
Die robuste Industrieausführung ist komplett aus Edelstahl, schnell und einfach zu reinigen und bestens für industrielle Anwendungen geeignet.

Vorteile

  • FDA-Konformität gewährleistet
    FDA-Konformität gewährleistet
    Alle Bauteile, die mit Lebensmitteln in Berührung kommen, sind aus Edelstahl oder FDA-konformen Kunststoffen gefertigt. So ist die FDA-Konformität der gesamten Maschine gewährleistet. In der mitgelieferten Bedienungsanleitung ist dies dokumentiert.